Slide toggle

Huhu und Hallo

Schön das du auf meiner Seite gelandet bist. Hier hast du die wichtigsten Seiten und Infos zusammengefasst!

Hast du Fragen?

Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 info@katiela.net

Mantelnähen leicht gemacht! Windgeflüster von Nähkind

Der Herbst kommt und es beginnt wieder die Nähzeit! Aber (noch) können wir keine Kleidchen und leichte Shirts für den Sommer vor nähen. Viele haben einen Mantel oder eine Jacke auf ihrer to-sew Liste, aber haben trotzdem viel Respekt davor. Kann ich durchaus verstehen, meine „Angstprojekte“ sind Hosen, die kaufe ich schon nicht gerne ein. Aber ein Mantel, vor allem der Windgeflüster von Nähkind, sollte wirklich kein Angstprojekt sein. Ja ich weiß es ist viel Stoff, aber am Ende lohnt es sich wirklich! Und ich denke das selbst ein Nähanfänger mit dieser Anleitung einen wunderschönen Mantel zaubern kann.

Als Erstes natürlich die Varianten! Denn wie immer gibt es welche! Für diesen Mantel habe ich mir die Kapuze ausgesucht, die Andere hat einen Kragen, ihr werdet schon sehen warum! 😉 Und auch die Taschen habe ich weg gelassen. Aus dem einfachen Grund: Ich habe KEINEN Mantelstoff verwendet. Sondern einen dünnen Musselin. Ja für den richtigen Winter ist es nichts, aber ich hatte diesen Mantel im Kopf, der Stoff hat also quasi geschrien! Da kann ich doch nicht nein sagen. Eigentlich ist der Stoff nämlich für richtig schöne Mantelstoffe konzipiert: Waffelpiquet, Walk, Cord … ach es gibt so viele schöne Stoffe!

Aber manchmal muss man auch außerhalb der Stoffbox denken, wobei ich mittlerweile eher Schubladen und Regale habe! 😉 Und für manche Kleidchen braucht man einfach einen schönen dünnen Mantel. Denn die Falten liegen mit dem Musselin sehr schön. Der Mantel hat vorne zwei und hinten eine Falte, ab Taille. Das macht es nämlich so wundervoll bequem, denn unter diesen Mantel passt auf jeden Fall noch das leckere Sonntagsessen und auch die Babykugel. UND NEIN: Die gibt es bei mir noch nicht und das dauert bestimmt noch ein bisschen. Scheinbar habe ich mir die Pizza im Sommer gut schmecken lassen, da ich jetzt schon ein paar Nachfragen hatte. 😛 Oder vielleicht liegt es auch daran das es in der Bloggerwelt wieder einige Schwangerschaften gibt. Egal, wenn du schwanger sein solltest (oder wie ich einfach gerne isst) dann ist dieser Mantel wirklich super.

Er ist minimal tailliert, damit Mädels, wie ich, mit ihren Stummelbeinen nicht wie eine Tonne aussehen. Hier verstärkt mit einer tollen Borte von Wunderpop, neuer Lieblingsdealer was Tüddelkram betrifft! <3 Auf dem Bild oben seht ihr auch die Falte in der Mitte. Also macht euch also bitte auch keine Gedanken FALLS ihr denkt euer Po könnte zu groß für den Mantel sein, was er bestimmt nicht ist! Selbstbewusstsein Mädels! Wunderschön finde ich auch die schicke Kapuze, ich liebe die Großen! Sobald der Wind aufkommt einmal einkuscheln bitte! Ja, ich liebe den Herbst und den Winter. Zur Empörung vieler: Ich bin definitiv KEIN Sommermädchen! Die schöneren Kleidungsstücke gibt es für den Herbst, Mäntel, Pullis, Kuschelkleider, Mützen, Loops, Kapuzen … Da kann mir der Sommer mit seiner Hitze gestohlen bleiben! Her mit den Kuschedecken und dem Tee!

Außerdem kann man dann seine Kapuzen mit so schönen Borten verzieren! Süß die Anker oder? Den Stoff habe ich eigentlich für Halstücher gekauft, beim Stoffkontor. Aber das kennt ihr bestimmt, die Zweckentfremdung! 😉

Und wieder Mal hat sie meine Sammelleidenschaft ausgezahlt, denn ich hatte tatsächlich den passenden Knebelverschluss von Beckys Fabric da! Knebelverschlüsse sind wirklich was tolles, da ich und die Knopflöcher ja nicht immer Freunde sind. 😉 Wie immer habe ich euch am Ende alle Links zu Schnitten und Material gesammelt.

 

Habt einen schöne Herbst oder Winter, wenn man hier schon aus dem Fenster schaut! 😉

Alles Liebe

Katie


Schnittmuster: Windgeflüster von Nähkind
Stoff: Musselin von Stoffkontor
Borte: Wunderpop
Knebelverschluss: Beckys Fabric

 

Verlinkt bei RUMS


Dieser Beitrag beinhalte in sofern Werbung, dass ich das Schnittmuster des Mantels kostenlos zum Probenähen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Meine Meinung ist jedoch ganz frei und nicht bezahlt.

MerkenMerkenMerkenMerken

2 thoughts on “Mantelnähen leicht gemacht! Windgeflüster von Nähkind

  • 500 days of sewing16. November 2017 at 12:02

    Liebe Katie,
    Ich bin so gar kein Musselin-Fan und damit wäre mir dein Blogbeitrag auch fast durch die Lappen gegangen. Das wäre sehr sehr schade, denn dein Mantel ist wirklich wunderschön. Mit all diesen liebevollen Details. Sehr toll! Außerdem fand ich deinen Blogpost toll und ich mag es sehr was du über den Herbst und Winter und die damit einhergehende Kleidung schreibst. Ich bin zwar viel zu spät dran und mich hat die Kälte jetzt leider ganz spontan erwischt und ich habe niiiichts anzuziehen ;o) (jaja, hätte man auch vorher ahnen können, weil November und so), aber dennoch freue ich mich einfach jetzt und die nächsten Wochen und Monaten auf all die schöne warme Kuschelkleidung die ich mir nähen werde.
    Ich schaue mich mal noch weiter auf deinem Blog um.
    Viele liebe Grüße! Melanie

    Reply
  • Pingback: Windfangponcho - Flashback - Katiela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show