Slide toggle

Huhu und Hallo

Schön das du auf meiner Seite gelandet bist. Hier hast du die wichtigsten Seiten und Infos zusammengefasst!

Hast du Fragen?

Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 info@katiela.net

Die Mini-Smilla und mein Lieblingspulli


Dieser Beitrag beinhalte in sofern Werbung, dass ich das Schnittmuster der Tasche und des Schals kostenlos zum Probenähen zur Verfügung gestellt bekommen habe.


Nach langer, langer Zeit habe ich es doch tatsächlich geschafft den Blog umzubauen. Das war mehr so eine: „Lass mal schnell machen!“ Gedanken-Aktion. Aber natürlich ist es so viel Arbeit und 100 Dinge kommen dazwischen. Fertig bin ich bei weitem noch nicht, aber ein Blog ist sowieso eine ständige Bewegung. Daher ist es ja nicht so schlimm und ihr habt immer wieder etwas neues zu entdecken. Auch ist im Shop noch nicht jeder Schatz drin, der drin sein sollte.

Nicht die Webseite soll heute das Thema sein, nein sondern ein schickes neues Ebook von Frau Fadenschein und kreativlabor berlin! Smilla gibt es schon in groß, als Handtasche oder als Kameratasche. Alles ganz wunderschöne Schnittmuster, die ich bis heute noch auf der to-sew-Liste habe… Aber so eine kleine Tasche brauche ich tatsächlich dringend. Ihr kennt diese Taschen, wenn die große Handtasche dann doch mal nervt, man schnell nur einkaufen will, ins Café, sowas eben. Handy, Geldbeutel und Schlüssel. Mehr muss nicht rein, obwohl ein bisschen Platz noch wäre. Wie praktisch, das mir beim Aufräumen ein kleines Stückchen von diesem schönen Kunstleder in blau/mint gefunden habe. Tatsächlich ein kleiner Rest von vielleicht 25 cm, den ich letztes Jahr mal gewonnen hatte. Aber wiedermal sieht man, alles hat dann doch seinen Sinn.

Denn er passt wundervoll zu diesem Gütermann-Stoff! Auch dieser Stoff hat eine Geschichte. Denn ich will  mir seit letztem Jahr ein Dirndl nähen. Ja ich weiß, ich wohne in Baden-Württemberg, nicht in Bayern. ABER der Herr Freund kommt daher und Dirndl sind ja mittlerweile total in. Mein altes, gekauftes, Dirndl ist mir leider zu groß, naja leider. 😀 Aber ein Dirndl muss eben halt nunmal knackig sitzen. Letztes Jahr habe ich mir auch einen wundervollen Schnitt gekauft, nicht klassisch, aber modern. Dieses Jahr habe ich mir immerhin den Stoff gekauft. Denn den passenden Stoff zu finden, nicht leicht! Anfang des Sommers stand ja auch noch der Plan das Dirndl dieses Jahr zu nähen, wie blauäugig, aber ich war da ja noch jung. 😉 Nun habe ich zwar noch kein Dirndl, aber die passende Tasche dazu. Denn ich finde sie mit ihren Ecken wunderschön einfach, aber eben doch nicht so langweilig! Eigentlich gar nicht! Klassisch und schön. Vielseitig, denn ich habe auch tolle Beispiele für Kinder gesehen.

Und wie toll passen die Kupferfarbenen Karabiner und Gurtringe von Snaply dazu! Die Kupfer-Serie ist einfach total schön!

Dieser kleine Vogel ist übrigens von Wunderpop, mein neuer Lieblingsshop wenn es um Kurzwaren geht! <3

 

Ach, aber nicht nur mein neues Täschchen hatte ich an dem Tag dabei. Ein wundervoller Tag übrigens: am Vormittag jede Menge geschafft, sodass wir Nachmittags eine kurze Auszeit am Bodensee genommen haben. In Überlingen gibt es nämlich einen kleinen Stand der frisch gepressten Saft anbieten und ich träume ja ein bisschen von einem Slow Juicer. Also ein paar Sonnenstrahlen tanken und einfach den See genießen. Das Täschchen passt nämlich auch wunderbar zu meinem Winterfest-Schal von die wilde Matrossel, ein sehr schönes Freebook! Denn damals hatte ich diesen wunderschönen Stoff von Albstoffe daheim liegen. ICH LIEBE DIESEN STOFF!!! Und ich wollte etwas nähen was ich oft trage, nicht nur immer wieder. So entstand der wohl teuerste Schal den ich besitze! 😉 Aber hey: Bio, in Deutschland produziert, ein Unikat, dafür war es mir absolut wert!

 

Und auch der Pulli zählt zu meinen neuen Lieblingsschnitten! Denn Die ENYA von MoiraLita liegt schon lange hier rum und will genäht werden. Vor ein paar Tagen habe ich mir daraus ein Kleid genäht und weil mir der Schnitt so gut gefallen hat, wurde aus dem tollen Lillestoff auch noch ein Oberteil! Diesen schönen Lillestoff hat die Designerin Natalie Zart gestaltet. Mittlerweile bin ich ein großer Fan ihrer Stoffe! Den habe ich mit diesem hammer-mega-geilem Bügelbild von Mut mit Stil verschönert. Es war richtig einfach diesen schönen Boho Scull aufzubügeln.

Ein bisschen ärgert mich, dass bei den Bildern der Ausschnitt so wellig liegt. Das liegt nicht am Nähen, sondern weil der Pulli einfach nicht richtig runter gezogen ist.


Und jetzt noch mal für euch alle Links gesammelt:
Schnitte:
die Mini-Smilla von kreativlabor berlin und Frau Fadenschein 
(auch auf Makerist und DaWanda)
der Winterfest Schal als Freebook von die wilde Matrossel
Das Oberteil (oder Kleid) ENYA von MoiraLita

Stoffe:
Schal: Checker One von Albstoffe, Design Hamburger Liebe
Gekauft über Becky Fabrice, diese Farbkombination hat sie leider nicht mehr, aber Zwei andere aus der Serie Checket.

Tasche: Kunstleder (weiß leider nicht von wem) & Innenstoff von Gütermann

Oberteil: Sommersweat Branches von Lillestoff, Design Natalie Zart

Zubehör:
Tasche: Taschenzubehör in Kupfer von Snaply Nähkram.
Vogelpatch von Wunderpop

Oberteil: Bügelbild Boho Scull von Mut mit Stil


Und jetMerken
MerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show