Slide toggle

Huhu und Hallo

Schön das du auf meiner Seite gelandet bist. Hier hast du die wichtigsten Seiten und Infos zusammengefasst!

Hast du Fragen?

Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 info@katiela.net

Es muss nicht immer Stoff sein – Rezept Ricotta-Klöschen mit Kerrygold

Dieser Beitrag enthält Werbung – Kooperation mit Brands you love und Kerrygold

Es muss nicht immer Stoff sein – wenn ich mal nicht an der Nähmaschine bin, dann backe und koche ich richtig gerne. Meistens zu viel (früher 5 Personen Haushalt) und gerne auch für Freunde. Daher gibt es heute für euch mal nichts Genähtes, sondern ein Rezept!

Ricotta-Klöschen mit Butter-Pilzsoße und Rosmarin

Ich liebe ja Pilze, aber es kommt total drauf an mit was sie angebraten wurden – am leckersten mit Butter, daher kam mir sofort dieses Rezept in den Kopf, als es um die Kooperation mit Kerrygold ging. Tatsächlich eine Butter die wir auch sonst immer wieder kaufen, trotz Kühlschrank ist sie nämliche streichzart – jetzt aber zum Rezept!

Ihr braucht für 2 Personen als Hauptspeise

  • 80 g Zwiebeln
  • 100 g Kerrygold-Butter
  • 90 g geriebenen Parmesan
  • Salz
  • 250 g Ricotta
  • 3 Eier
  • 2 Eigelb
  • 260 g Mehl
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Mehl
  • Rosmarin

Ich bereite den Teig immer als erstes vor, dann kommt man auch nicht später ins Schlingern. Ricotta, Parmesan, Eier und Eigelb zu einer glatten Masse rühren und dann langsam das Mehl drunter rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Der Teig sollte sich einfach formen lassen, sollte er noch zu feucht sein, einfach etwas Mehl darunter.

Jetzt werden die Zwiebeln fein gewürfelt und mit etwas Kerrygold-Butter glasig dünsten, Pilze putzen und schneiden, zu der Kerrygold-Butter hinzugeben und leicht anbraten. Butter ist natürlich immer Geschmacksache, aber nehmt ruhig etwas mehr. 😉 Dann 1 – 2 Zweige Rosmarin dazu geben und etwas Salzen – ich mag das grobe Meersalz super gerne.

Salzwasser aufsetzen und zum kochen bringen, sobald es kocht runter stellen. Den Teig teilen und in kleine Klöschen rollen und in das nichtmehr kochende Wasser geben. Kurz umrühren, damit die Klöschen nicht am Topfboden kleben bleiben. Sobald die Klöschen nach oben treiben, sind sie fertig.

Und was ist besser als Klöschen? Richtig: angebratene Klöschen 😉 Also ab damit in die Pfanne und mit Butter anbraten. Du kannst sie natürlich auch in die Pilzpfanne dazu tun. Schön knusprig anbraten und dann schön auf den Teller, Pilze, Butter und Parmesan drauf und genießen!

 

 

Kein großes Blabla, wenn man ein Rezept sucht, dann will man ein Rezept und keine Lebensgeschichte 😉 Guten Appetit!

One thought on “Es muss nicht immer Stoff sein – Rezept Ricotta-Klöschen mit Kerrygold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

show