Blazer von Fadenkäfer

Blazer, Blazer und noch mehr Blazer

Blazer Schnittmuster Selber nähen Fadenkäfer

Letztes Jahr habe ich für Fadenkäfer den Sweatblazer probegenäht, gezeigt hatte ich ihn nur auf Facebook. Der Blazer ist für Sweat, also elastische Stoffe, gedacht. Meinen ersten Blazer habe ich aus einem leichten Sommersweat von Astrokatze genäht. Ein absolutes Lieblingsteil des letzten Sommers und ich bin mir sehr sicher das ich ihn auch diesen Sommer tragen werde.

Aber Blazer sind, neben Kleidern, mein Lieblingskleidungsstück. Ein Blazer kann sportlich, rockig oder edel sein. Er passt zu Röcken, Kleidern und Hosen. Wieviele Blazer in einen Kleiderschrank verträgt, weiß ich nicht, aber bestimmt einige. ;)

Es gibt Schnittmuster die näht man einmal, weil man sie für eine bestimmtes Ereignisse braucht, weil es einfach nicht das richtige ist oder weil man, so wie wohl die Meisten, noch 3297 Schnittmuster auf der Festplatte, der Dropbox oder der Makerist-Sammlung. Also wäre es doch schade wenn man die anderen Schnittmuster nicht vernachlässigen möchte. Was trotz allem passiert, ich müsste bestimmt die nächsten zwei Monate täglich ein Schnittmuster nähen, damit die ganzen Schlummerschnitte genäht werden.

Ich muss mich umbedingt "zwingen" ein paar Schnitte endlich zu nähen. Was sind denn eure Schnitte, die ihr schon immer mal nähen wollt? Und warum habt ihr sie noch nicht genäht?

Wiederholungstäterin

Lillestoff SnapPap

Nun, den Blazer wollte ich aber umbedingt noch mal nähen, okay geben wir es zu, noch ein paar mal. Denn er ist wirklich einfach und schnell genäht.

Dann kam ich im Februar bei Becky in den Laden, Freitags haben wir an den Workshopwochenenden ein Meet and Sew Treffen. Quasi ein begleitetes Nähen. ;) An den Abenden komme ich hin und wieder auch zum nähen. Jedenfalls stehe ich Freitag Abend, wie immer ziemlich knapp, im Laden. Freunde, das sind da oben wirklich einige, und tolle Menschen begrüßen und gleichzeitig stürmen die ganzen Stoffe mein Bewusstsein, ist der tolle Stoff vom letzten Mal noch da? Was hat sie Neues? Dann suche ich mir, meistens noch in Jacke und mit dem Autoschlüssel in der Hand, Stoffe aus und kombiniere im Kopf Schnittmuster und Stoffe miteinander.

Jedenfalls war da dieser tolle Jacquard, leider nicht elastisch. Aber er hat förmlich nach dem Blazer geschrien. :) Es gibt den Stoff noch in hellblau und mint, aber ihr kennt ja meinen Schwarz-Tick. ;) Wobei es eher dunkelblau ist. Also habe ich mir eine Nummer größer zugeschnitten.

An diesem Abend war es wohl nicht mein Abend. Nachdem ich lange überlegt habe ob das Muster Herzen oder Blätter sein soll, das sich nach Blickrichtung ändert, habe ich mich für Blätter entschieden. Und nachdem ich drei Teile in falscher Musterrichtung zugeschnitten habe, waren die Kursteilnehmer wirklich froh das auch so "alten Hasen" so Fehler immer noch passieren. Jip sie passieren immer noch.

Fadenkäfer Blazer für Kinder und Erwachsene

Jacke selber nähen Schnittmuster katiela

Und wie ihr seht, er ist was geworden. Zwischendrin habe ich mich selber verflucht, da ich ja umbedingt das Schrägband als Kragenbesatz nähen wollte. Aber es sieht einfach schicker aus und das Muster kommt so besser zur Geltung.

Wie ich oben ja schon erzählt habe, den Stoff habe ich bei Beckys Arts and Crafts gekauft, jip mein momentaner Lieblingsshop. Nicht nur weil ich dort meine Workshops gebe.

Den Schnitt bekommt ihr bei Fadenkäfer selber oder bei Makerist.

Und wer für seine Tochter, Nichte oder Schwester ebenfalls einen nähen will, es gibt auch eine Kindervariante.

Die Schlüsselkette, die kennt ihr ja schon aus einigen Beiträgen, habe ich von GlitzerGlück &VintageWahn.

Und jetzt noch schnell zu RUMS! ;)

Zurück

Einen Kommentar schreiben